Kinder- und Jugendhilfe Lausitz Menschlichkeit Was wir tun Wo wir helfen Wofür wir stehen

Zum ersten Mal an der Ostsee: Besondere Spende begeistert DRK-Kinder- und Jugendwohnpark in Senftenberg

DRK Wohnpark Senftenberg

Großzügige Spenden helfen den Kindern und Jugendlichen des DRK-Wohnparks in Senftenberg die Corona-Zeit zu überstehen. Großzügige Erbschaftsspende bringt Kinder in den Urlaub.

Spenden in Höhe von rund 25.000 Euro helfen den Kindern im DRK-Kinder- und Jugendwohnpark in Senftenberg, die Pandemie-Zeit zu überstehen. Ein großer Teil des Geldes entfiel dabei auf eine Erbschaftsspende. „Ich war überwältigt und sprachlos, als uns die Nachricht von der großzügigen Erbschaftsspende erreichte“, freut sich Wohnparkleiterin Christiane Schwieg auch noch viele Wochen später über diese seltene Anerkennung. „Es kommt hin und wieder vor, dass wir bei Nachlässen von den Verstorbenen bedacht werden, aber diese Größenordnung im fünfstelligen Bereich ist die absolute Ausnahme“, erklärt sie.

Mit Hilfe des Spendengeldes konnten lang gehegte Wünsche der 23 Kinder des Wohnparks realisiert werden. So wurde beispielsweise im Außenbereich ein Beachvolleyballfeld errichtet und weitere Spielgeräte angeschafft. Im Innenbereich wurde Zubehör für den Sport- und Kreativraum sowie drei große Flachbildschirme angeschafft.

Zu den neuen Errungenschaften gehört auch eine fotografische Ausrüstung für die Medienpädagogik, um die Kinder an den Umgang mit Medien heranzuführen. Nun können die Teenager beispielsweise selbst Filme erstellen und bearbeiten. Auch Renovierungsarbeiten und eine neue Terrasse sorgten für eine Verschönerung des Wohnparks.

Zu den absoluten Highlights der vergangenen Monate gehörten zwei Ferienfahrten an die Müritz und die Ostsee, die mit dem Geld aus dem Nachlass durchgeführt werden konnten. „Es war für manche Kinder das erste Mal, dass sie an der Ostsee waren. Aus erlebnispädagogischer Sicht konnten sie dabei ihre Lebenswelt erweitern und viele emotionale und soziale Eindrücke sammeln. Für viele Kids war es sogar das erste Mal, dass sie in der Schule oder im Kindergarten von den vielen tollen Erlebnissen einer Urlaubsreise berichten konnten“, weiß die Einrichtungsleiterin. „Weil es ein großer Wunsch der Kinder war, haben wir von dem Nachlassgeld gleich eine weitere Reise an die Ostsee im kommenden Jahr organisiert.“

Unterstützung durch regionale Firmen

Auch regionale Firmen gehören zu den treuen Unterstützern des Wohnparks. So bedenken die DM-Drogerie und der Lidl-Markt in Senftenberg den Wohnpark regelmäßig mit Sachspenden. „Das Lidl-Team packt für uns jedes Jahr liebevolle Weihnachtspäckchen“, ist Christiane Schwieg dankbar.

Nach dem Corona-Lockdown im vergangenen Winter erhielt der Wohnpark vom Modehaus Voigt in Senftenberg außerdem eine äußerst großzügige Kleiderspende. „Wir haben uns riesig gefreut. Das war neue, hochwertige Kleidung, wo für jeden etwas dabei war“, so Schwieg.

Kinder und Erzieher des DRK-Wohnparks in Senftenberg bedanken sich bei allen Spendern für die großzügige Unterstützung. „Die Corona-Zeit war und ist auch für uns eine enorme Herausforderung. Die Spenden helfen uns, den Alltag für die Kinder so angenehm wie möglich zu gestalten“, betont Christiane Schwieg.

0 Kommentare zu “Zum ersten Mal an der Ostsee: Besondere Spende begeistert DRK-Kinder- und Jugendwohnpark in Senftenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.