Altenhilfe und Pflege Was wir tun

Leben und Wohnen im Alter – die vielfältigen Angebote des DRK

André Zelck/ DRK-Service GmbH

Hohe Lebensqualität und möglichst lange selbstbestimmt leben – diesen Wunsch haben die meisten Menschen, sowohl für sich selbst als auch für ihre Familienmitglieder. Um diesen Wunsch umzusetzen, unterstützt das Deutsche Rote Kreuz in Brandenburg Sie und Ihre Familie mit seinen Angeboten in jeder Phase des Lebens.

Seniorentreffs und Sportkurse

Älter werden bedeutet nicht automatisch pflegebedürftig zu werden. Dennoch verändert sich für die meisten Menschen mit dem fortschreitenden Ruhestand der Alltag. Um diesen neuen Alltag abwechslungsreich zu gestalten, sind regelmäßige Besuche in den Begegnungsstätten des Roten Kreuzes ideal.

Ob Sportkurse, Handarbeit, Spieletreff oder gemeinsames Frühstück, die DRK-Begegnungsstätten bieten viele Möglichkeiten für ein geselliges Miteinander. Als Treffpunkt für Seniorinnen und Senioren fördern die Begegnungsstätten ein gesundes Älterwerden und helfen so, einer möglichen Pflegebedürftigkeit im Alter vorzubeugen.

Sollten Sie oder Ihre Familie außerdem Fragen rund um den Bereich Pflege haben, erhalten Sie in den Seniorentreffs des Roten Kreuzes Erstinformationen zu den vielfältigen Angeboten des DRK.

Ambulante Dienste und Tagespflege – Entlastung im Alltag

Sollte die Bewältigung des Alltags doch allein zu belastend werden, bietet das Rote Kreuz mit seinen Ambulanten Diensten umfassende und individuell anpassbare Unterstützung. In allen Regionen Brandenburgs ist das DRK mit diesen Angeboten vertreten und ermöglicht so eine umfassende Versorgung.

„Welcher Bedarf konkret besteht, wird mit jedem Pflegebedürftigen individuell geplant. Neben der häuslichen Versorgung, wie zum Beispiel der Reinigung der Wohnung oder das Einkaufengehen, können die Ambulanten Dienste auch die komplette Grund- oder Behandlungspflege sowie Betreuungsleistungen aller Art übernehmen“, erklärt Sven Priegnitz, Fachreferent für Altenhilfe und Pflege im DRK-Landesverband Brandenburg e.V.

Ergänzend zur ambulanten Versorgung bietet sich für viele Menschen auch der Besuch in einer der 21 Tagespflegen des DRK in Brandenburg an. Pflegebedürftigen ermöglichen Tagespflegen eine regelmäßige Abwechslung zum Alltag zu Hause und das Knüpfen von sozialen Kontakten.

Wohngemeinschaften und stationäre Pflege

Wenn das Wohnen in den eigenen vier Wänden zunehmend schwierig und für die Angehörigen herausfordernd wird, bietet das Rote Kreuz auch Möglichkeiten des betreuten Wohnens. In einer familiären Gemeinschaft werden hier wohngemeinschaftliche Räume wie Küche und ein Wohnzimmer gemeinsam genutzt. Gleichzeitig hat jeder Bewohner auch seinen eigenen Wohnraum.

Sollte eine umfassendere pflegerische Versorgung benötigt werden, empfehlen sich die stationären Pflegeeinrichtungen des DRK. In dieser Versorgungsform fehlt es den Bewohnenden an nichts: Neben ausgewogener Ernährung, bietet eine stationäre Pflegeeinrichtung eine ganztägige Betreuung und gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit. Somit können sich die Angehörigen sicher sein, dass sich ihr liebster Mensch in sicheren Händen befindet.

0 Kommentare zu “Leben und Wohnen im Alter – die vielfältigen Angebote des DRK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.