Rotkreuzgeschichte Uckermark West/ Oberbarnim Wer wir sind Wo wir helfen Wofür wir stehen

Fackellauf nach Solferino macht Halt im DRK Kreisverband Uckermark West/Oberbarnim

Das Deutsche Rote Kreuz hat den diesjährigen „Fackellauf nach Solferino“ am Sitz seines Generalsekretariats in Berlin gestartet. Bei der Aktion wird ein „Licht der Hoffnung“ von Ehrenamtlichen durch die gesamte Bundesrepublik getragen. Es wird Ende Juni Italien erreichen, um dort an der sogenannten Fiaccolata, der internationalen Gedenkveranstaltung zum Ursprung der Rotkreuzidee, teilzunehmen.

„Wir freuen uns, dass sich alle 19 DRK-Landesverbände am Fackellauf nach Solferino beteiligen. Die Aktion, in der wir an unsere historischen Wurzeln erinnern, unterstreicht sowohl unsere Zusammengehörigkeit innerhalb des DRK als auch unsere Verbundenheit mit der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt.

DRK-Kreisverband Uckermark West/Oberbarnim übernimmt Fackel vom Kreisverband Niederbarnim

Am 23. Februar übernahm der DRK-Kreisverband Uckermark West/Oberbarnim e.V. feierlich die Fackel vom benachbarten DRK-Kreisverband Niederbarnim e.V. in Biesenthal. Auf ihrer Reise durch die Uckermark und dem Barnim passierte das „Licht der Hoffnung“ verschiedene historische Stationen in unserem Kreisverband. Mit dabei waren z.B. das Schiffshebewerk in Niederfinow, die Marienkirche in Prenzlau, das Schloss Boitzenburg und das Flößermuseeum in Lychen. Die Übergabe an den nächsten Staffelpartner, dem DRK-Kreisverband Gransee e.V., erfolgte am 24. Februar am Weihnachtspostamt in Himmelpfort.

Kreisverband Uckermark West/Oberbarnim nahm erstmals am Fackellauf nach Solferino teil

Dies war das erste Mal, dass der DRK-Kreisverband Uckermark West/Oberbarnim in dieser Form am Fackellauf nach Solferino teilnahm. Alle Mitwirkenden hatten sichtlich Spaß, endlich wieder in Gemeinsamkeit eine Aktion zu planen und zu starten. Wir sagen ganz herzlich DANKE, denn nur mit Eurer Mithilfe konnte dies so gut gelingen.

Fiaccolata jährt sich dieses Jahr zum 30. Mal

Die Fiaccolata wird seit 1992 vom Italienischen Roten Kreuz organisiert und jährt sich in diesem Jahr zum 30. Mal. Bei der mehrtägigen Gedenkveranstaltung rund um den Fackelzug von Solferino in die nahegelegene Kleinstadt Castiglione delle Stiviere kommen jedes Jahr Tausende Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler aus ganz Europa und der Welt zusammen, um den Anfängen der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung zu gedenken.

Weitere Informationen zur Aktion: www.drk.de/fiaccolata2022

0 Kommentare zu “Fackellauf nach Solferino macht Halt im DRK Kreisverband Uckermark West/Oberbarnim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.