Lausitz

Besonderer Wechsel in der DRK-Sozialberatung in Lauchhammer

Diplom-Sozialarbeiterin Christine Schulz geht nach 17 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Ulrike Jergler übernimmt den Staffelstab.

Die Zahl der Beratungen, die Christine Schulz seit 2004 in ihrer Funktion als Ansprechpartnerin für soziale Beratung beim ambulanten Pflegedienst in Lauchhammer in all den Jahren durchgeführt hat, lässt sich nicht genau beziffern. „Im Jahr komme ich auf rund 300 Hausbesuche und unzählige Telefonate. Das sind in der ganzen Zeit ein paar tausend Beratungen“, erzählt die 64-Jährige rückblickend.

Das Themenspektrum ist dabei breit gefächert – es reicht unter anderem von der Unterstützung bei Antragsstellungen über die Vermittlung von Pflegehilfsmitteln und mobile Essenversorgung bis hin zur Beratung zu Pflegegraden. Christine Schulz ist Anlaufstelle für alle diejenigen, die selbst Hilfe benötigen und für deren Angehörige.

Außerdem ist sie Initiatorin des Helferkreises für Demenzerkrankte und Pflegebedürftige. Dabei stellen sich die Frauen des Helferkreises ehrenamtlich seit mehr als zehn Jahren den unterschiedlichen Anforderungen der zu Betreuenden und gehen individuell auf jeden ein.

Ulrike Jergler übernimmt Sozialberatung

Christine Schulz hat außerdem eine Angehörigengruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz gegründet. In dieser hat sie stets ein offenes Ohr für deren Sorgen, Nöte und Probleme und gibt wertvolle Hinweise und Tipps. Ende Februar 2021 ist die Sozialarbeiterin in den wohlverdienten Ruhestand gegangen.

„Ich freue mich auf die Zeit mit meinen Kindern und Enkeln und darauf, mehr Zeit für meine Hobbys zu haben“, sagt Christine Schulz. Den Staffelstab in der sozialen Beratung in Lauchhammer übernimmt Ulrike Jergler. Die 38-Jährige hat langjährige Erfahrungen in der Sozialberatung, unter anderem war sie in gleicher Funktion beim ambulanten DRK-Pflegedienst in Ruhland tätig.

Nun freut sie sich auf die neue Herausforderung. „Frau Schulz hat in all den Jahren ein großartiges Hilfesystem aufgebaut. Ich möchte gern daran anknüpfen und es fortführen“, erzählt die gelernte Diplom-Sozialpädagogin.

  • Wer Fragen hat oder Hilfe sucht, kann Ulrike Jergler beim ambulanten DRK-Pflegedienst in Lauchhammer unter der Telefonnummer 03574 122851 erreichen.

0 Kommentare zu “Besonderer Wechsel in der DRK-Sozialberatung in Lauchhammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.